Deutsch
English
17.01.08

Monsterline - 300m, WI6

Haben dem Monster einen Besuch abgestattet...

Nach einem Telefonat mit dem Pitztaler Local Alfi Dvorak, der mir nach seiner Begehung gute Bedingungen in der Monsterline versprach, war klar: Das Monster sollte neuerlich Besuch bekommen!
Ich fragte Benny Purner, jung und motiviert für alles was Eis betrifft, ob er denn gerne mit mir die Monsterline klettern möchte. Die Antwort verstand sich von selbst. Wir trafen uns gestern um 6 Uhr in Kematen, ich wollte früh einsteigen bei den warmen Witterungsverhältnissen. Bereits vor 8 Uhr standen wir am Einstieg und sahen schönes, blaues Eis vor uns - die Bedingungen schienen wirklich zu passen. Auch der Föhn war nicht zu spüren, also stiegen wir schnell entschlossen ein.
Monsterline teilt sich in zwei Hälften (dazwischen liegt etwa 200 hm Fussmarsch) und bietet 5 Seillängen steile Kletterei, wobei 3 davon mit dem 6ten Eisgrad bewertet sind.
Wir kletterten schnell und effizient durch das 300m lange Monster. Bereits nach 3:18h standen wir mit breitem Grinsen zwischen den Latschen am Ausstieg und genau mit den Mittagsglocken waren wir bereits wieder beim Auto. Das Monster ist etwas kleiner geworden nach unserem Besuch..
Ich hatte schon während des Abstiegs den Gedanken im Kopf, noch den Shark dranzuhängen. Dies wäre eine geniale Kombination - leider lies die schlechte Eisqualität im Shark unsere Träume platzen, es wäre zu riskant gewesen. So fuhren wir in die Kitzgartenschlucht und spielten etwas im Mixedgelände..

Ich bin wirklich begeistert vom Potential das in Benny steckt. Mit Freude sah ich ihm zu, wie er solide und kompromisslos im 6ten Eisgrad im Vorstieg geklettert ist. Ich hoffe die Motivation bleibt bestehen, er könnte einer der ganz Großen werden!

Hier die Bilder aus dem Monster:

Früher Einstieg
Benny gibt Gas 
Säule Nr. 1

Steil ist geil
Monster ist schnell besiegt
Benny in der 2. Säule

Teil des Monsters 
Smile am Ende
Oben in der Sonne
© 2015 Mag. Albert Leichtfried - Meteorologe - Bergführer - Extremkletterer
Ochsengarten 21b | 6433 Oetz - AUSTRIA | +43 / 660 / 8152222 | info@albertleichtfried.at

Fritschi Diamir