Deutsch
English
17.07.09

Das letzte Problem im Eldorado & Ausflug zu den Zinnen

"Story of 4 words" & "Perlen vor die Säue"...

Nach einem recht arbeitsintensiven und weniger kletterintensiven ersten Halbjahr 2009 habe ich mir für die zweite Hälfte des Jahres eine Umkehrung dieses Verhältnisses vorgenommen. Die ersten Anzeichen einer intensiveren Kletterzeit zeigten sich bereits. Eines meiner Ziele für heuer war das (vorläufig) "letzte Problem" im Eldorado im Stubaital zu knacken. Nach dem Einbohren und näherem Begutachten im letzten Herbst hatte ich keine Motivation mehr, mich näher mit der Tour zu beschäftigen. Vor allem auch deswegen, weil der Ausstieg unkletterbar und die Korrektur mit Umbohrarbeiten verbunden war. Mit neuer Motivation korrigierte ich im Mai die Linie und versuchte mich in der Tour. Bald stellte sich heraus, dass der neue Ausstieg wunderschön geworden war und etwa im Bereich 7b liegen würde, jedoch präsentierte sich der 4-Zug-Boulder im Mittelteil als äußerst widerspenstig. Nach vielen Versuchen gelang mir letzten Samstag bei gutem Grip der Durchstieg von "Story of 4 words". Nachdem ich nicht der allzu größte Boulderer bin, ist die Bewertung für mich recht schwierig, ich würde 8b einen guten Ansatz finden, auch wenn mir die Tour etwas schwerer fiel.

Direkt aus den USA erhielt ich von Marmot letzte Woche einen gestylten B.D. Tracer Helm mit lackierten Marmot-Logos. Dieser musste natürlich sofort getestet werden. Ich schlug die "Gelbe Mauer - Perlen vor die Säue" (300m, 9-, Glowacz/Albert) an der Kleinen Zinne Südwand vor und Markus war sofort begeistert. Die 12 steilen und athletischen Längen meist im 8. Grad ließen uns schwitzen und vor allem ein Lächeln in unseren Gesichtern aufkommen..

 Bilder von der Gelben Mauer:

Kl. Zinne & Linie
Steile gelbe Mauer
Die letzte Hürde - Dach in der 9. Länge
Mein neuer Helm :-)
© 2015 Mag. Albert Leichtfried - Meteorologe - Bergführer - Extremkletterer
Ochsengarten 21b | 6433 Oetz - AUSTRIA | +43 / 660 / 8152222 | info@albertleichtfried.at

Fritschi Diamir