Deutsch
English
Zustieg zur Nordwand
Zustieg zur Nordwand
Der Einstieg ins trickreiche Eis
Der Einstieg ins trickreiche Eis
Standplatzbau in der Nordwand
Standplatzbau in der Nordwand
Eine reine Eislänge gibt es
Eine reine Eislänge gibt es
Blick zurück ins Längental
Blick zurück ins Längental
Mixed im Granit
Mixed im Granit
Cam's sind stets im Einsatz
Cam's sind stets im Einsatz
Ausstieg auf den Nordgrat
Ausstieg auf den Nordgrat
Abstieg
Abstieg
25.11.14

Plan B

Saisonstart ins Eis...

Topo - Plan B
Topo - Plan B

Wie schon in so manch anderen Saisonen beginnen Benni Purner und ich die Eisklettersaison mit einer Neutour. Schon seit ein paar Jahren brachte mich der Anblick der Zwölferkogel-Nordwand im Spätherbst zum Nachdenken. Eine Felswand der größeren Kategorie, durchzogen mit einigen feinen Eisspuren lockte meine Neugier nicht das erste Mal. Aber meist endete die Neugier mit dem Eintreffen des "richtigen" Winters und anderen Projekten. Heute wollten wir uns die Wand mal anschauen. Die Verhältnisse waren sehr schwer einzuschätzen, also machten wir einen Versuch ohne große Erwartungen. Am Einstieg angekommen waren die Eisverhältnisse deutlich von der Wärmeperiode der letzten Tage beeinträchtigt. Mit wenig Hoffnung legten wir das Material an und "schauten" mal weiter, um evtl. bei Eintreffen der Kälte erneut einen Versuch zu starten und schon gut vorbereitet zu sein. Wie die Dinge dann oft so laufen, wurde unser "Schauen" dann von Seillänge zu Seillänge immer mehr zu einem ernsthaften Versuch. Wir konnten eine Schwachstelle in der mächtigen und steilen Wand finden und folgten ihr. Ein Rinnensystem führte uns höher, immer wieder hatten wir es mit heiklen und trickreichen Mixedpassagen zu tun. Ohne dabei je wirklich damit gerechnet zu haben, standen wir im späten Nachmittag am Nordgrat und freuten uns, dass wir es doch noch schaffen konnten. Es war ein schöner Saisonstart, wenn auch die Dimensionen der Wand und unsere noch unvorbereiteten Körper für solche Aufgaben in Kombination so einiges von unseren Kräften forderte.

Fäcts: Sulzkogel - Nordwand, Route "Plan B"
FA: Benni Purner & Albert Leichtfried, 25.11.2014
Car2car: 9 Stunden, 1000 mH, Wand ca. 600 mH
Grades: nie leicht, aber auch nie richtig hart - M4/5, WI4
Down: Über Nordgrat zurück ins Längental
Style: Clean & on sight
Gear: Satz Cams, C3, Keile, kurze Schrauben, Pecker

 

© 2015 Mag. Albert Leichtfried - Meteorologe - Bergführer - Extremkletterer
Ochsengarten 21b | 6433 Oetz - AUSTRIA | +43 / 660 / 8152222 | info@albertleichtfried.at

Fritschi Diamir