Deutsch
English
6.12.08

Glasur l'amour

Neue Route im Paznauntal als Saisonstart...

Nach einer anspruchsvollen und lustigen Führungswoche in Ischgl fiel mir in See im Paznauntal beim Vorbeifahren eine dünne Eisspur auf. Da es in dieser Zeit des Jahres meist an Eis, jedoch nicht an Motivation fehlt, fuhren Benny Purner und ich gleich am ersten Tag nach dem Kurs wieder zurück ins Paznauntal. Die gestiegenden Temperaturen bestätigten die Notwendigkeit der raschen Rückkehr. Nach 20-minütigem Zustieg durften wir das erste Mal in dieser Saison die Eisgeräte in frisches Wasserfalleis versenken. Welche Freude dabei aufkommt, brauche ich nicht näher zu beschreiben..

Zu viel Eis war allerdings nicht vorhanden - wir bewegten uns an mehr oder weniger dicken Eisglasuren in der gesamten Route. Auf Grund unseres Entschlusses, nur mobile Absicherungsmittel zu verwenden, war höchste Konzentration angesagt. Entstanden ist eine interessante Linie für Eisfreaks, welche auf Bolts in den Mixedpassagen verzichten können. Die 90 Meter von "Glasur l'amour" liegen im Bereich WI6/M7 und bieten immer wieder Passagen, die das Eiskletterherz höher schlagen lassen.

Für die Wiederholung der in See links oberhalb des Ortes gut sichtbaren Route empfiehlt sich die Mitnahme von einem Satz Keile, mittleren Friends, Microcams sowie einigen kurzen Schrauben.

In meiner "alten" Heimat hat man die News schon wahrgenommen - freut mich! Link: Berg-Welt.at

Hier einige Bilder vom Nikolaus-Ausflug:

Benny und See

Röhriger Einstieg

Länge eins in voller Pracht

Ausstiegsglasur

Glasur l'Amour

Topo

 

 

© 2015 Mag. Albert Leichtfried - Meteorologe - Bergführer - Extremkletterer
Ochsengarten 21b | 6433 Oetz - AUSTRIA | +43 / 660 / 8152222 | info@albertleichtfried.at

Fritschi Diamir